*
slider-reiselaender
blockHeaderEditIcon
suchen-erlebnisreisen
blockHeaderEditIcon

Erlebnisreise suchen:

Reiseland
Reiseart
Region
Volltextsuche
head-reiselaender
blockHeaderEditIcon

REISELÄNDER

Zu unseren Reisedestinationen zählen hauptsächlich Kanada, USA, Alaska, Yukon, Australien, Neuseeland und die Südsee. Für jedes dieser Reiseländer haben wir zahlreiche Reisemöglichkeiten perBus, PKW, Motorrad, Schiff, Zug, Flug oder mit dem Wohnmobil im Programm.

Gern erstellen wir Ihnen für alle unserer Reiseziele - laut Ihren speziellen Wünschen - ein Angebot. Entweder komplett, inklusive Flug, oder als Bausteinprogramm für einzelne Teilleistungen.

Über ein zugehöriges Partnerbüro haben wir die Möglichkeit, Reisen weltweit zu buchen.

Mailen Sie uns einfach Ihre Reisewünsche, dann erstellen wir Ihnen umgehend ein Angebot.

Alaska/Yukon  Ski- / Winterurlaub

8 TAGE YUKON QUEST SPECIAL

Preis
Preis: siehe PDF    
Drucken
Inhalt ausdrucken
Anfragen
Reise anfragen
Print Friendly and PDF
Inhalt als PDF speichern
Reisedetails downloaden zurück
« zurück

Beschreibung


    

Leistungen

Termin: siehe PDF

Mindesteilnehmer: 4 – 10 Teilnehmer

Eingeschlossene Leistungen:
8 Tage geführte Rundreise ab/bis Whitehorse, 5 Hotelübernachtungen in Whitehorse im Doppelzimmer,
2 Hotelübernachtungen in Dawson City im Doppelzimmer, individuelle Führung und Interpretation während der gesamten Reise, alle notwendigen Transporte im klimatisierten Maxivan, Eintritt Yukon Wildlife Preserve, 2 Tage Hundeschlitten-Tour, Notfallausrüstung einschließlich First Aid Kit, Satelliten-Telefon, Stadtrundfahrt in Whitehorse und Dawson City, Airport Transfers in Whitehorse.

Zusatzkosten:
Flug, Mahlzeiten in den Hotels, persönliche Extras, Trinkgelder, Winterkleidung (kann gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im Ermessen des Tour-Guides.

Ermäßigungen Kinder und Jugendliche: Mindestalter: 7 Jahre, 7 – 17 Jahre: Nachlass auf Anfrage!


 

Reiseablauf

Reiseverlauf:
1. Tag  Ankunft in Whitehorse (09. Februar)

Ihr Guide empfängt Sie am Flughafen und bringt Sie zum Hotel. Übernachtung Whitehorse

2. Tag: Whitehorse - Dawson City (10. Februar)
Wir verlassen Whitehorse und fahren Richtung Norden. Ca. 30 Minuten außerhalb der Stadt besuchen wir das Yukon Wildlife Preserve, wo wir viele der einheimischen Tiere beobachten können, wie Elche, Karibus, Moschusochsen, Wapitihirsche, Maultierhirsche, Dall-Schafe und Bergziegen. Je weiter wir auf dem Klondike Highway nordwärts kommen, umso mehr können wir die enorme Größe und Schönheit dieser Landschaft erkennen. Der Yukon ist halb so groß wie Ontario und fast 1,5 mal so groß wie Deutschland mit nur ca. 35.000 Einwohnern. Die grandiose Weite dieser Wildnis kann man kaum in Worte fassen! Unser Weg führt uns entlang des Yukon Rivers durch ein paar vereinzelte Siedlungen wie Braeburn, Carmacks, Pelly Crossing und Stewart Crossing, bevor wir zu den Ogilvie Mountains kommen. Wir erreichen den berühmten Klondike River an dem 1898 der letzte große Gold Rausch stattfand. Fast 50.000 Goldgräber erreichten im Jahre 1898 den Klondike und machten Dawson City zur größten Stadt westlich von Winnipeg (Kanada) und nördlich von Seattle (USA)! Heute steht Dawson City unter Denkmalschutz und hat immer noch den Charme einer Goldgräberstadt aus der Jahrhundertwende. Die Saloons haben noch halbhohe Schwingtüren und viele Gebäude eine Holzfassade mit hölzernen Gehsteigen und Kiesstraßen davor. So stellt man sich den Wilden Westen vor! Wir machen eine kurze Stadtbesichtigung und bestaunen einige der alten Gebäude und Sehenswürdigkeiten: Das Palace Grand Theatre, die ehemalige Territoriale Legislatur (heute ist hier das Dawson City Museum), die Commissioners Residence, die SS Keno und die Häuser der weltberühmten Autoren des Klondike, Robert Service, Pierre Berton und Jack London. Natürlich halten wir auch beim Check-Punkt des Yukon Quests, um die voraussichtlichen Ankunftszeiten der ersten Teams herauszufinden. Nachdem wir uns im Hotel frisch gemacht und uns gestärkt haben halten wir Ausschau nach Nordlichtern, die oft direkt über der Stadt gesehen werden können. Unterkunft im Hotel in Dawson City

3. Tag: Dawson City (11. Februar)
Heute genießen wir das Treiben in Dawson City bis die ersten Teams eintreffen. Die Feuerwehr Sirene kündigt das erste Team an, das Dawson erreicht und alle eilen zum Check-Punkt um zu sehen wer es ist. Der erste Musher erhält einige Unzen Gold von der Stadt als Belohnung. Wir werden nun miterleben können, wie die Musher und deren Handler sich auf den nächsten Teil des Rennens vorbereiten. Wir werden aber natürlich auch die wirklichen Stars des Rennens, die 14 Alaskan Huskies, die jedes Schlittenteam ausmachen, kennenlernen. Die Yukon Quest Teams erreichen Dawson über den ganzen Tag verteilt und wir haben somit immer wieder gute Fotomöglichkeiten. Zwischendrin werden wir noch mehr über die Geschichte des Gold Rush und der örtlichen Trondek Hwechen (Han) First Nation erfahren. Auch später am Abend werden noch Teams in Dawson eintreffen und mit etwas Glück sehen wir sogar Nordlichter an diesem unvergesslichen Tag. Die echten Abenteurer können sich am “Sourtoe Cocktail” (einer echten Dawson City Tradition) versuchen. Unterkunft im Hotel in Dawson City

4. Tag: Dawson City – Whitehorse (12. Februar)
Nach dem Frühstück verlassen wir Dawson und machen uns wieder über den North Klondike Highway auf den Weg zurück nach Whitehorse. Wir halten am Aussichtspunkt der “Five Finger Rapids” und können von dort die riesigen Felsblöcke in Yukon River sehen, die während des Gold Rushes den Reisenden und besonders den Raddampfern viele Schwierigkeiten bereitet haben.
Unterkunft im Hotel in Whitehorse

5.-7. Tag: Whitehorse (13.-15. Febraur)
Nachdem wir in den vergangen Tagen viele Weltklasse-Musher bewundern konnten, ist es nun Zeit, dass wir die Welt des “White Fang” und “Buck” selbst erleben. Heute erhalten wir eine Einführung in die Kunst des Hundeschlittenfahrens und lernen unsere Hunde-Teams kennen. Die folgenden Tage werden wir einmalige Erlebnisse sammeln. Wir verbringen diese Tage mit unseren Huskies auf den traumhaften, abgeschiedenen Winter-Trails. Wir hören nur noch das Gleiten der Schlittenkufen, den Atem der einzigartigen Huskies und unser eigener Herzschlag, wenn wir die Zivilisation hinter uns lassen. Während wir selbst Hundeschlittenfahren werden für uns die Rennergebnisse beobachtet damit wir das Eintreffen der ersten Teams, nach 1000 Meilen auf dem Yukon Quest Trail, in Whitehorse nicht versäumen. Obwohl die Rennteams nach 10 Tagen auf dem Trail weit voneinander entfernt sein können, kann es trotzdem zu einem Duell auf der Zielgeraden zwischen der ersten Teams kommen. Wir werden immer bereit sein schnell zur Zielgeraden in Whitehorse zu fahren, damit wir den Sieger feiern können.
Unterkunft im Hotel in Whitehorse

8. Tag: Whitehorse (16. Februar)
Heute bleibt Zeit für einen letzten Besuch der Innenstadt von Whitehorse, bevor es zum Flughafen geht. Ende der Tour.
Transfer zum Flughafen oder Planung des weiteren, individuellen Programms.


Eine ausführliche Reisebeschreibung mit allen Daten finden Sie in unserer PDF-Reisebeschreibung:
(Kein PDF-Link vorhanden? Dann gibt es hier keine zusätzlichen Informationen, bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach)
 


 

Interessieren Sie sich für diese Reise?
Rufen Sie uns an, schicken Sie uns eine E-Mail oder füllen Sie ganz einfach dieses Formular aus!
Ihre Buchungs-Anfrage ist unverbindlich: Wir nehmen Kontakt zu Ihnen auf und beraten Sie gerne individuell zu unserem Reiseangebot. Informieren Sie uns aber bitte vorab über die wichtigsten Eckdaten...



Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.
 
teaser-reiseberichte1
blockHeaderEditIcon

Was unsere Kunden zu erzählen haben ...

Kommentare, Reiseberichte, Fotos und Informationen von unseren Kunden
 

 

Reiseberichte lesen


 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail