*
slider-reiselaender
blockHeaderEditIcon
suchen-erlebnisreisen
blockHeaderEditIcon

Erlebnisreise suchen:

Reiseland
Reiseart
Region
Volltextsuche
head-reiselaender
blockHeaderEditIcon

REISELÄNDER

Zu unseren Reisedestinationen zählen hauptsächlich Kanada, USA, Alaska, Yukon, Australien, Neuseeland und die Südsee. Für jedes dieser Reiseländer haben wir zahlreiche Reisemöglichkeiten perBus, PKW, Motorrad, Schiff, Zug, Flug oder mit dem Wohnmobil im Programm.

Gern erstellen wir Ihnen für alle unserer Reiseziele - laut Ihren speziellen Wünschen - ein Angebot. Entweder komplett, inklusive Flug, oder als Bausteinprogramm für einzelne Teilleistungen.

Über ein zugehöriges Partnerbüro haben wir die Möglichkeit, Reisen weltweit zu buchen.

Mailen Sie uns einfach Ihre Reisewünsche, dann erstellen wir Ihnen umgehend ein Angebot.

USA  Busreisen, Westernreiten / Ranch

FAMILIEN-ABENTEUER MIT RANCHAUFENTHALT IN DEN USA

Preis
Preis: auf Anfrage    
Drucken
Inhalt ausdrucken
Anfragen
Reise anfragen
Print Friendly and PDF
Inhalt als PDF speichern
Reisedetails downloaden zurück
« zurück

Beschreibung

Der Westen der USA ist berühmt für seine vielen National-parks. Auf dieser abenteuerlichen Tour werden Sie nicht nur San Francisco und Las Vegas kennen lernen, sondern neben anderen auch die weltbekannten Yosemite- und Grand Canyon-Nationalparks. Darüber hinaus verbringen Sie 3 Tage auf einer Abenteuerranch mitten im Canyon Country in Utah und übernachten dort wie Cowboys im Planwagen.

Leistungen

Termine ab San Francisco: auf Anfrage

Termine ab Las Vegas: auf Anfrage

Eingeschlossene Leistungen:
9 Nächte in Mittelklassehotels, 3 Nächte im Planwagen auf der Abenteuerranch mit Gemeinschaftsbad, 2 Nächte in tent-cabins im Yosemite Nationalpark mit Gemeinschaftsbad, 14 x Frühstück, 13 x Lunch, Eintrittsgelder für den Bearizona Safari Park, Eintrittsgeld für die St. George Dinosaur Discovery Site, englisch-/deutschsprachiger Guide, geführte Wanderungen, Transport im Minivan, Eintrittsgelder für Nationalparks und Monument Valley, alle anfallenden Steuern auf eingeschlossene Leistungen, Pioneer-Informationspaket.

Nicht enthalten:
Transatlantikflug, Flughafentransfers, Trinkgelder (ca. 105 – 150 Dollar pro Person für den Guide), alkoholische Getränke, optionale Aktivitäten, Schlafsack (kann vor Ort für etwa 40 – 50 Dollar erworben werden), nicht aufgelistete Verpflegung.

Teilnehmerzahl: 4 - 14 Personen, Mindestalter: 8 Jahre


 

Reiseablauf

Reiseverlauf:

1. Tag Ankunft in San Francisco
Nehmen Sie nach der Ankunft ein Taxi, den Zug oder Shuttlebus vom Flughafen in die Innenstadt. Unser Hotel liegt zentral.

2. Tag San Francisco
Kommen Sie um 8 Uhr in die Hotel-Lobby zum Begrüßungstreffen mit Ihrem Tourleiter. Wir erkunden die Stadt per Cable Car und spazieren durch die exotische Chinatown. Anschließend haben Sie die Möglichkeit zu einer Fahrt mit der Fähre nach Sausalito oder mit dem Fahrrad über die Golden Gate Bridge
(beides fakultativ).

3. Tag Fahrt zum Yosemite NP (ca. 230 km)
Heute haben Sie den Vormittag zu Ihrer freien Verfügung in San Francisco. Dann fahren wir in die Berge, wo wir im Yosemite Nationalpark unsere festen Wohnzelte beziehen. Wir verbringen 2 Nächte im Half Dome Village mit Gemeinschaftsbad.

4. Tag Yosemite NP
Panorama Trail ab Glacier Point: 4-6 Std., ca. 12 km, Höhenunterschied +200 m / -900 m
Sentinel Dome & Taft Point Loop: ca. 4 Std., ca. 10 km, Höheunterschied +/- 200 m
Half Dome: 8-10 Std., ca. 20 km, Höhenunterschied +/- 1.500m

Für diesen fantastischen Park steht uns der ganze Tag zur Verfügung. Wir beginnen unsere Erkundung mit dem Besuch am Glacier Point, dem wohl herausragendsten Aussichtspunkt der USA. Von dort aus können wir entweder selbständig auf dem Panorama Trail ins Yosemite Valley wandern oder mit dem Begleiter eine Rundtour entlang des Canyonrands zum Taft Point machen. Dann erkunden wir das Tal: zur Wahl stehen eine Fahrt mit einem Mietbike, Rafting oder Schwimmen im Fluss (alle Aktivitäten wahlweise und abhängig vom Wunsch der Gruppe und den Wetterbedingungen).

5. Tag Ghost Towns und Giant Trees (ca. 130 km)
Wir packen und fahren über den Tioga Pass, einen beeindruckenden Gebirgspass. Unterwegs besuchen wir die Giant Sequoia Trees, die größten Bäume unseres Planeten. Ein kurzer Weg führt uns in den Schatten der Giganten. Dann erkunden wir einen der ältesten Seen der Erde: Mono Lake und den Panum Vulkankrater.

6. Tag Death Valley (ca. 380 km)
Es ist Zeit, die grünen Berge hinter uns zu lassen, um eine der heißesten Wüsten der Erde zu besuchen: Death Valley NP. Am Vormittag machen wir Halt am Mono Lake, einem der weltweit ältesten Seen, bevor wir südwärts zum Death Valley fahren. Wegen der Hitze beschränken wir uns auf „sightseeing“: Zabriskie Point, Badwater und Devil’s Golfcourse werden wir genießen. Unser Hotel liegt ganz in der Nähe, mit einem schönen Pool für eine kühle Erfrischung.

7. Tag Zion NP (ca. 400 km)
Wir brechen früh auf, um unser nächstes Ziel zu erreichen. An Las Vegas vorbei, erreichen wir bald St. George. Hier machen wir an einer Dinosaurier-Ausgrabung halt und bestaunen hunderte von prähistorischen Fußstapfen. Dann erreichen wir unsere Abenteuerranch beim Zion, wo wir den Nachmittag ruhig ausklingen lassen. Wie wäre es mit Schwimmen im Pool? Wir schlafen drei Nächte in einfachen aber praktischen Planwagen (einer pro Familie) auf dem weitläufigen Geländer dieses Fun-Abenteuer-Resorts.

8. Tag Ein Tag auf der Ranch
Die Ranch ist ideal für Familien. Jeden Tag werden vielfältige Aktivitäten geboten, wie Klettern, Reiten, Kanufahren, ATV Fahrten, etc. Die Familien können an den Angeboten der Ranch (diverse Preise zahlbar vor Ort, Tagespass ca. 100 Dollar, optional) teilnehmen. Die Ranch bietet auch einen sehr schönen Pool zum Entspannen.

9. Tag Exkursion zum Zion (ca. 60 km)
Wir brechen zur Erkundung des Zion Nationalparks auf. Vielleicht will die Gruppe zu den Emerald Pools wandern oder aber mit dem Reiseleiter Wasserschuhe mieten und durch die Klamm waten (ca. 25 Dollar pro Person). An ganz heißen Tagen bietet sich ein Tubing auf dem Virgin River an (ca. 20 Dollar). Angels Landing ist natürlich auch möglich, selbst geführt. Am Nachmittag geht es zurück zur Ranch.

10. Tag Bryce Canyon NP (ca. 360 km)
Eine kurze Fahrt bringt uns zum Bryce Canyon, der allgemein als fotogenster Park in den USA gilt. Wir besuchen das hochinteressante Besucherzentrum, lernen über die Geologie und wandern auf dem Navajo Loop. Vielleicht sehen wir ja die Präriehunde, Kojoten oder sogar die Antilopen, die hier leben. Bestimmt sehen wir auch die Bristlecone Pines, einer der ältesten Bäume dieser Erde. Am späten Nachmittag Fahrt nach Page am Lake Powell.

11. Tag Lake Powell
Lake Powell, einer der großartigsten Seen dieser Erde. Hier wurde der Colorado River gestaut und eine verblüffende Uferlänge von über 3.000 Kilometer geschaffen. Sie können den ganzen Nachmittag Wassersport genießen, z. B. ein Kajak oder ein Motorboot mieten, eine Bootstour unternehmen oder schwimmen (alles optional). Man kann auch auf dem Colorado River eine Raftingtour machen (ca. 125 Dollar pro Person), oder mit der Gruppe durch Antelope Canyon wandern (ca. 45 Dollar pro Person).

12. Tag Monument Valley (ca. 240 km)
Heute brechen wir ins berühmte Monument Valley auf. Hier leben die Navajo Indianer, einst nomadisch, in Lehmhütten und gehen der Schafzucht nach. Wir empfehlen eine Jeeptour mit den Indianern, um das schöne Stammesgebiet der Navajo kennen zu lernen (optional, ca. 75 Dollar pro Person). Dann fahren wir durch die Painted Desert nach Williams, an der Route 66.

13. Tag Grand Canyon NP
Kaibab Ridge: ca. 3-4 Std., ca. 5 km, Höheunterschied +/-300m
Plateau Point: 8-12 Std., ca. 20 km, Höhenunterschied +/-1.150m
Canyon-Randwanderung bis zu 4 Std., bis zu 13 km, Höheunterschied +/- 50m

Wir haben den ganzen Tag für den Grand Canyon NP, den abschließenden Höhepunkt der Reise. Hier hat der mächtige Colorado River einen beeindruckenden Canyon gegraben. Licht und Schatten spielen auf seinen tiefen, vielfach geschichteten roten Sandsteinwänden. Sie können sich für eine Tour hinunter in den Canyon oder für eine Wanderung entlang des Randes entscheiden. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Mountainbike zu mieten und damit den Rand entlang zu fahren, von wo aus sich Ihnen die erstaunlichsten Aussichten bieten. Man kann auch mit dem Hubschrauber über den Canyon fliegen (optional, ca. 200 Dollar). Den Genehmigungsbestimmungen entsprechend sind alle Touren am Canyon selbständig durchzuführen.

14. Tag Las Vegas (ca. 450 km)
Zuerst besuchen wir den bekannten Safari Park Bearizona. Hier sehen wir in großzügigen Gehegen einheimische Tiere des Westens. Bestimmt sehen wir Bison, Bären und andere Tiere. Dann sind wir unterwegs – über die Route 66 und den Hoover Dam nach Las Vegas, wo Ihre Tour im Laufe des Nachmittags ihr Ziel erreicht.

15. Tag Abflug von Las Vegas
Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Heimreise an. Mit dem kostenlosen Flughafen Shuttle Bus erreichen Sie Ihren Flug.


Eine ausführliche Reisebeschreibung mit allen Daten finden Sie in unserer PDF-Reisebeschreibung:
(Kein PDF-Link vorhanden? Dann gibt es hier keine zusätzlichen Informationen, bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach)
 


 

Interessieren Sie sich für diese Reise?
Rufen Sie uns an, schicken Sie uns eine E-Mail oder füllen Sie ganz einfach dieses Formular aus!
Ihre Buchungs-Anfrage ist unverbindlich: Wir nehmen Kontakt zu Ihnen auf und beraten Sie gerne individuell zu unserem Reiseangebot. Informieren Sie uns aber bitte vorab über die wichtigsten Eckdaten...



Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.
 
teaser-reiseberichte1
blockHeaderEditIcon

Was unsere Kunden zu erzählen haben ...

Kommentare, Reiseberichte, Fotos und Informationen von unseren Kunden
 

 

Reiseberichte lesen


 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail