*
slider-reiselaender
blockHeaderEditIcon
suchen-erlebnisreisen
blockHeaderEditIcon

Erlebnisreise suchen:

Reiseland
Reiseart
Region
Volltextsuche
head-reiselaender
blockHeaderEditIcon

REISELÄNDER

Zu unseren Reisedestinationen zählen hauptsächlich Kanada, USA, Alaska, Yukon, Australien, Neuseeland und die Südsee. Für jedes dieser Reiseländer haben wir zahlreiche Reisemöglichkeiten perBus, PKW, Motorrad, Schiff, Zug, Flug oder mit dem Wohnmobil im Programm.

Gern erstellen wir Ihnen für alle unserer Reiseziele - laut Ihren speziellen Wünschen - ein Angebot. Entweder komplett, inklusive Flug, oder als Bausteinprogramm für einzelne Teilleistungen.

Über ein zugehöriges Partnerbüro haben wir die Möglichkeit, Reisen weltweit zu buchen.

Mailen Sie uns einfach Ihre Reisewünsche, dann erstellen wir Ihnen umgehend ein Angebot.

Neuseeland  Mietwagenrundreisen

MIETWAGENREISE HIGHLIGHTS NEUSEELANDS

Preis
ab 2.109,00 €   
Drucken
Inhalt ausdrucken
Anfragen
Reise anfragen
Print Friendly and PDF
Inhalt als PDF speichern

Reisedetails downloaden
zurück
« zurück

Beschreibung

Auf der anderen Seite der Welt, gegenüber von Europa, erstrecken sich Neuseelands Nord- und Südinsel über eine Länge von 1600 Kilometern. Endlose Strände, Fjorde, Farnwälder und Geysire, die großartige Bergwelt der Südalpen sowie endloses Weideland eröffnen eine Vielzahl von einzigartigen Möglichkeiten für Naturliebhaber. Kaum ein anderer Teil unserer Welt bietet so viele verschiedene Landschaften auf relativ kleinem Raum. Die spektakulären Landschaften und die sehr artenreiche Flora und Fauna stehen im Mittelpunkt dieser Reise.

Leistungen

Termin: Individuell vom 01.05.13 – 30.04.14

Eingeschlossene Leistungen:
18 Übernachtungen in B&B-Unterkünften/Hotels/Motels, 17 x Frühstück, Fährüberfahrt für die gebuchte Personenzahl von Wellington nach Picton, Mietwagen der Kategorie Fullsize, z. B. Hyundai i45 vom 1. bis 19. Tag inkl. unbegrenzten Freikilometern, Reduktion der Selbstbeteiligung auf 0 NZD (keine Selbstbeteiligung inkl. Glasversicherung), Mietwagen auf der Fähre, deutschsprachiges Informationspaket, Mietwagenrückführungsgebühren, alle anfallenden Steuern, Informationspaket mit Straßenkarten, Veranstalter-Insolvez-Versicherung..

Nicht enthalten:
Optionale Aktivitäten, Flüge, Benzin.

Diese Tour können wir Ihnen auch mit einem größeren Mietwagen, wie z. B. Mitsubishi Outlander anbieten. Die Preise hierfür erhalten Sie bei uns auf Anfrage.


 

Reisebablauf

Reiseverlauf:
1. Tag Christchurch
Ankunft in Christchurch und Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen.

2. Tag Christchurch – Twizel (F) (ca. 285 km, 4h)
Sie verlassen Christchurch und fahren durch die Provinz Canterbury. Über die Canterbury Plains erstrecken sich weit ausgedehnte Farmländereien. Sie sehen dort vor allem Schafe, Rinder, Pferde, Wild und Getreide. In der Gegend um den Burke's Pass erleben Sie einen beeindruckenden Vegetationswechsel von fruchtbar nach karg. Langsam nähern Sie sich auch den Südalpen. Am Lake Tekapo können Sie unter anderem die 'Kirche zum Guten Hirten' besichtigen (fakultativ), beeindruckend durch ihre Abgeschiedenheit und Geschichte. Besonders schön ist der Blick aus dem Kirchenfenster über den türkisfarbenen Lake Tekapo auf die schneebedeckten Berge.

3. Tag Twizel – Te Anau (F) (ca. 370km, 5 h)
Wir empfehlen zum Pukaki-See zu fahren, dort haben Sie Gelegenheit die grandiose Gletscherwelt des Mt. Cook zu bewundern. Die Maori nennen den mit 3754 m höchsten Berg Neuseelands “Aorangi”, der “Wolkendurchbohrer”. Weiterfahrt in das Inland durch das McKenzie County. Spärliche Niederschläge lassen dieses Hochland als karge Steppenlandschaft erscheinen. Weite “Tussock”-Fluren, welche die Hügel wie einen Teppich umspannen, verwandeln die Landschaft in eine eigenartig anmutende inneralpine Beckenlandschaft. Nach diesem Landstrich voller Kontraste beenden Sie einen ereignisreichen Tag in Te Anau, dem Tor zum Fiordland National Park.

4. Tag Te Anau – Queenstown (F) (ca. 171 km, 2 ¼ h)
Heute haben Sie die Möglichkeit zu einer Fahrt auf dem Milford oder auf dem Doubtful Sound (fakultativ). Sie fahren in den Fjordland Nationalpark. Im Westen dringen 14 Fjorde wie überlange Meereszungen tief in die Urwälder einer zerklüfteten Alpenwelt vor. Nicht weit steigen schneebedeckte Berggipfel über alpine Grasmatten bis auf 2700 m an. Sie fahren entlang der spektakulären Milford Road. Am Homner Tunnel sieht man oft die frechen Keas, die einzigen Bergpapageien der Welt.

5. Tag Queenstown (F)
Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Wir empfehlen eine Fahrt auf dem Lake Wakatipu mit dem historischen Dampfschiff TSS Earnslaw.

6. Tag Queenstown – Franz Josef/Fox (F) (ca. 365km, 5 ½ h)
Vorbei an den hohen Bergen des Aspiring Nationalparks fahren Sie über den Haast Pass, durch die "schönste Regenwaldstrecke" der Welt und erreichen den Moeraki See. Anschließend führt Sie die Route durch den Westland Nationalpark, welcher zum "Naturerbe der Menschheit" erklärt wurde. In Franz Josef erreichen Sie die Südalpen und haben nun die Berge unmittelbar vor sich. Südlich von Hokitika steigen ihre Gipfel abrupt auf eine Höhe von 3500m an. Als natürliche Wetterbarriere ist der Hochgebirgskamm für eines der extremsten Niederschlagsgebiete verantwortlich. Oberhalb der Schneefallgrenze sammeln sich große Eismassen, welche schnell fließende Talgletscher bilden. Der Franz Josef und der Fox Gletscher schieben sich - einzigartig in den gemäßigten Breiten - bis auf eine Meereshöhe von 300 m hinunter.

7. Tag Franz Josef Glacier/Fox Glacier - Barrytown/Punakaiki (F) (ca. 245 km, 3½ h)
Sie fahren entlang der Westküste weiter und durchfahren historische Goldschürfergebiete. Die Westküste ist auch bekannt für ihre Jade- oder Greenstone-Vorkommen. In Hokitika wird dieses edle Gestein zu wunderschönem Schmuck verarbeitet.

8. Tag Barrytown/Punakaiki - Abel Tasman NP (F) (ca. 320 km, 4½ h)
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter entlang der Westküste. Sie können einen kurzen Spaziergang (fakultativ) zu den den “Pancake Rocks” unternehmen. (Pfannkuchenfelsen: weiche Schichten wurden von der nagenden Tasman-See ausgespült). Bei Hochwasser bietet die aufgewühlte See hier ein spektakuläres Schauspiel. Am Cape Faulwind können Sie zu einer Kolonie von neuseeländischen Pelzrobben wandern und, falls gewünscht, auch zum Leuchtturm. Sie fahren am malerischen Paparoa-Nationalpark entlang, wobei Sie die spektakuläre Buller-Schlucht queren, bevor Sie Westport erreichen. Am Nachmittag erreichen Sie Motueka, das Tor zum Abel Tasman National Park.

9. Tag Abel Tasman National Park (F)
Wir empfehlen eine Bootsfahrt im Abel Tasman Nationalpark (fakultativ). Die herrliche Küstenlandschaft macht diesen Park zu einem der populärsten Feriengebiete Neuseelands. Ausgedehnte Wattflächen an den Mündungstrichtern der Flüsse wechseln mit meist goldgelben Sandstränden und einer stark zerklüfteten Felsküste. Mit dem Schiff geht es zunächst entlang der Küste in den Abel Tasman Nationalpark. Die einzigartige Küstenlandschaft ist zum Wandern besonders beliebt und deshalb wird nach der Schifffahrt eine leichte Wanderung durchgeführt, um intensiv die Schönheiten der goldenen Strände und Bays zu genießen.

10. Tag Abel Tasman Nationalpark – Marlborough Sounds - Wellington (F) (ca. 200km, 3 ¼ hrs & 3 ¼ hrs Fährüberfahrt)
Am Morgen fahren Sie vom Abel Tasman National Park über Nelson durch den Queen Charlotte Drive. Entsprechend der Buchung gehen Sie an Bord der Interislander Fähre in Richtung Nordinsel durch die Marlborough Sounds, ein Gebiet “ertrunkener” Täler, das durch die geologische Absenkung eines Mittelgebirges entstanden ist. Von dem ursprünglichen Gebirge zeugen noch steile Bergkämme, die heute als schmale Halbinseln zwischen tiefen Meeresarmen vorspringen. Mitten in einer wunderschönen Landschaft, direkt an der rauen See, der berühmten Cook Strait, entdecken Sie Wellington. Eine Besichtigung des Nationalen Museums ermöglicht Ihnen einen tieferen Einblick in die Pazifische Kultur und die Entstehungsgeschichte Neuseelands zu erhalten (fakultativ).

11. Tag Wellington – Martinborough (F) (ca. 85km, 1 ½ h)
Weiterfahrt über die Rimutake Berge, eine spektakuläre Straße inmitten von Bergketten. Sie erreichen Martinborough am Nachmittag.

12. Tag Martinborough – Napier (F) (ca, 280km, 4 h)
Heute fahren Sie in die Wairarapa, ein Farmgebiet aber auch Weinanbaugebiet. Das Gebiet hatte in den 80er Jahren den ersten kommerziellen Weinanbau in Neuseeland. Die Ebene produziert eine Vielfalt von exzellenten Pinot Noirs und Sauvignon Blanc mit einem typischen tropisch fruchtigen Geschmack. Napier ist ein beliebter Ausflugsort an der Hawkes Bay und wird auch als Art Deco Hauptstadt der Welt bezeichnet. Napier wurde in diesem Stil 1931 nach einem verheerenden Erdbeben wiederaufgebaut. Das Gebiet der Hawkes Bay hatte den ersten kommerziellen Weinanbau in Neuseeland. Das Flussbett in der Heretaunga Ebene produziert eine Vielfalt von Fruchtweinen, und die umliegenden Hänge exzellenten Wein für erstklassigen Chardonnay. Den heutigen Tag können Sie individuell auf verschiedenen Weingütern dieser Region verbringen, um einige der köstlichen Weine zu probieren (fakultativ).

13. Tag Napier/Hawkes Bay – Taupo – Rotorua (F) (ca. 250km, 3 ½ h)
Am Morgen verlassen Sie Napier über eine Scenic Route in den Ahimanawa Ranges und fahren in Richtung Taupo. Wir empfehlen die Besichtigung der Huka Wasserfälle nahe Rotorua, wo sich der gewaltige Waikato Fluß durch eine enge Gebirgsspalte zwängt. Rotorua ist bekannt für seine lebendige Maori-Kultur und den zahlreichen hochaktiven Thermalquellen und Geysiren. Vulkanische Ereignisse prägten diese Region.

14. Tag Rotorua (F)
Heute können Sie die vielen Naturwunder dieser Region erkunden. In “Te Puia” sehen Sie farbige Sinterterrassen, die Eruptionen der Geysire, das Blubbern in den Schlammlöchern und die stinkenden Dämpfe der Schwefelfumarolen. Wir empfehlen einen Abend mit den Maoris (optional).

15. Tag Rotorua – Thames (F) (ca. 167 km, 2 ½ h)
Heute verlassen Sie die geothermale Region von Rotorua in Richtung Coromandel-Halbinsel und durchqueren die Bay of Plenty, bekannt für Obstanbau, speziell der Kiwi Frucht. Sie erreichen die Halbinsel, ein Berggürtel vulkanischen Ursprungs. Der Kontrast zwischen Stränden und saftig grünem Kulturland verleiht diesem Gebiet einen besonderen landschaftlichen Reiz. Thames liegt am "Firth of Thames", einem langen Meeresarm mit 8000 ha Schlickwatt, das von vielen einheimischen und migrierenden Limikolen wie Pfuhlschnepfen, Knuts und Schiefschnäbeln zur Nahrungssuche angeflogen wird. In einer Beobachtungshütte im Mangrovensumpf versteckt können Sie die Vögel am Strand beobachten (saison- und gezeitenabhängig).

16. Tag Thames – Paihia (F) (ca. 341 km, 4 ¾ h)
Bei gutem Wetter kann man von Auckland aus über dem Golf von Hauraki eine lang gezogene Gebirgssilhouette erkennen. Diese Bergkette bildet das schmale Rückgrat der 80km langen Halbinsel Coromandel. . Weiterfahrt nach Paihia.

17. Tag Paihia (F)
Tag zur freien Verfügung.

18. Tag Paihia – Waipua Kauriwald – Dargaville – Auckland (F) (ca. 295 km, 4¼ h)
Sie verlassen am frühen Morgen Paihia an der Bay of Islands und fahren nach Opononi zum Naturhafen Hokianga. Der starke Westwind deponiert andauernd große Sandmassen, die sich am Eingang des Hokianga Harbour zu imposanten Dünen auftürmen. Weiterfahrt zum Waipoua-Kauriwald, in dem neben den typischen Baumfarnen die gigantischen Kauribäume zu finden sind. Diese zählen nicht nur zu den mächtigsten Koniferen der Erde, sondern auch zu den naturgeschichtlich ältesten. Anschließend fahren Sie nach Matakoe und besichtigen (fakultativ) das beliebte Kauri- und Pioniermuseum. Nachmittags erreichen Sie die Großstadt Auckland und fahren entlang der Hibiskusküste.

19. Tag Auckland – Rückflug (F)
Sie geben den Mietwagen am Flughafen ab und fliegen Ihrer nächsten Destination entgegen.


Eine ausführliche Reisebeschreibung mit allen Daten finden Sie in unserer PDF-Reisebeschreibung:
(Kein PDF-Link vorhanden? Dann gibt es hier keine zusätzlichen Informationen, bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach)
 


 

Interessieren Sie sich für diese Reise?
Rufen Sie uns an, schicken Sie uns eine E-Mail oder füllen Sie ganz einfach dieses Formular aus!
Ihre Buchungs-Anfrage ist unverbindlich: Wir nehmen Kontakt zu Ihnen auf und beraten Sie gerne individuell zu unserem Reiseangebot. Informieren Sie uns aber bitte vorab über die wichtigsten Eckdaten...



Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.
 
teaser-reiseberichte1
blockHeaderEditIcon

Was unsere Kunden zu erzählen haben ...

Kommentare, Reiseberichte, Fotos und Informationen von unseren Kunden
 

 

Reiseberichte lesen


 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail